Psychotherapie: Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten München

Kinderärzte | Gemeinschaftspraxis der Kinder- und Jugendärzte | München Süd

Psychotherapie: Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten München
Bitte rufen Sie uns für genauere Informationen an.

Adresse
Aidenbachstrasse 118
Ort
81379  München
Telefonnummer
089 784031
Fax
089 784033
E-Mail
info@kinderaerzte-muenchen-sued.de
Website
www.kinderaerzte-muenchen-sued.de

Informationen

Liebe Kinder, liebe Jugendliche, liebe Eltern, herzlich willkommen in unserer Gemeinschaftspraxis! Wir sind Kinder- und Jugendärzte und betreuen alle Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres. Bei uns werden sich nicht nur die „Kleinen und Grossen“ wohlfühlen, sondern auch Sie, die Eltern. Unser Anspruch ist die hochwertige Versorgung in allen Bereichen der Gesundheit und Entwicklung Ihres Kindes. Wir bieten Ihnen eine kompetente Behandlung während der gesamten Entwicklung Ihres Kindes bis zum Erwachsenwerden. Dazu gehören auch alle sinnvollen, vorbeugenden Maßnahmen und vor allem eine ganzheitliche Betrachtung. Regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen, Impfungen und Gespräche ermöglichen es, einen großen Teil chronischer Krankheiten zu verhindern – oder zumindest rechtzeitig zu behandeln. Wir nehmen uns dafür Zeit!

Kinderärzte | Gemeinschaftspraxis der Kinder- und Jugendärzte | München Süd ist in der Aidenbachstrasse 118 zu finden. Folgendes wird angeboten: Psychotherapie: Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten, Ärzte: Kinderarzt, Ärzte: Neurologe, Ärzte: Kinder-Pneumologie - In München gibt es noch 72 weitere Psychotherapie: Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten. Einen Überblick finden Sie hier.

Keywords Impfungen, Asthma, Labor, EKG, Therapie, sehtest, Sportmedizin, ADS/ADHS, Naturheilkunde, Legasthenieverdacht, Jugendarzt, Sprachentwicklungstest, Lungenfunktionstest, Streptokokken test, Entwicklungsdiagnostik, Wundversorgung, Jugendarbeitsschutzuntersuchung, Recall system, Neugeborenen Medizin, Vorsorgeuntersuchung, Blutdruckmessung, Sonographie, Notfalluntersuchung, Herzultraschall, Reisemedizin, Allergietestung, Hypnosensensibilisierung, Sauerstoffsättigungsmessung, Lungenfunktionsdiagnostik, Homöpathische therapie, Hörtestungen, Notfallmedizin, Lungenheilkunde, Lungenarzt, Ernährungsberatung, Stillberatung, Schreiambulanz, Cystischer Fibrose, Pneumologie, Chronische Entzündung, endogenes Ekzem, atopisches Ekzem, atopische Dermatitis, Hauterkrankung, Neurodemitis, Entwicklungsneurologie, Ultraschall, Ultraschalldiagnostik, Urinuntersuchung, Blutbild, CRP, Frühgeborenenmedizin, Psychosomatische Grundversorgung, Präoperative Diagnostik, Praxiseigenes Allergielabor, Amblyopie, Ganzkörperplethysmographie.

Bewertungen

Dieser Eintrag wurde noch nicht bewertet:

Öffnungszeiten

Wir haben für Sie geöffnet:

Zahlungsmöglichkeiten

Visa , MasterCard

Über Uns

  • Dr. med. Ludwig Schmid

    Dr.

    Sein Studium absolvierte er an der LMU und an der TU-München. Die medizinische Ausbildung erfolgte an der Hauner`schen Kinderklinik in München, dem Klinikum Großhadern, der Kinderklinik in Altötting und am Klinikum Harlaching in München. Auslandseinsätze waren in Westafrika in Togo und in Gonaives auf Haiti unter anderem im Rahmen von Entwicklungsdienstaufgaben und Famulaturen. Er war zuletzt Oberarzt am akademischen Lehrkrankenhaus der LMU, der Kinderklinik in München-Harlaching und hatte dort die Leitung der Bereiche Entwicklungsneurologie, Allergie- und Asthmaambulanz, Nierensprechstunde, Kopfschmerzsprechstunde und Kindernotarzt inne. Er ist Notarzt, Asthmatrainer und besitzt die Weiterbildung psychosomatische Grundversorgung und ist Instruktor für pädiatrisches Notfallsimulationstraining im Rahmen der Ausbildung von Notärzten. Seit ihrer Gründung im Jahr 2008 betreut Dr. Schmid die Mutter-Kind-Station der Justizvollzugsanstalt (JVA) München als Gefängnisarzt. In der Stadt München gibt es seit mehr als 20 Jahren, weltweit einmalig, einen 24-Stunden-Dienst bei Kindernotfällen. Dr. Ludwig Schmid gehört seit vielen Jahren diesem Team an. Siehe auch www.kindernotarzt.com In seiner Eigenschaft als Kindernotarzt ist er auch Dozent an der Notfallakademie München und bildet Notärzte aus. An der Nannyakademie in Tutzing ist er verantwortlich für die Ausbildung von Familiennannys und seit kurzem ist er an der Ostbayrischen Technischen Hochschule im Rahmen der Ausbildung von Hebammen im Einsatz. Dr. Schmid ist darüber hinaus koordinierender Facharzt im Disease-Management-Programm Asthma und nimmt als einer der ersten Kinderärzte in Deutschland an einem Ausbildungsprogramm zur Manuellen Medizin bei Kindern teil. Herr Schmid ist Autor zahlreicher Fachartikel und auch im Wissenschaftlichen Beirat der renommierten Fachzeitschrift, „Pädiatrie“. Er ist aktives Mitglied im Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte und war sieben Jahre lang in dessen Vorstand tätig. Mitgliedschaften bestehen unter anderem bei der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin und im Deutschen Allergie- und Asthmabund. „Ich gehe grundsätzlich von der Gesundheit meiner mir anvertrauten Kinder und Jugendlichen aus. Als Partner der Eltern gilt es, diese Gesundheit mit aller Kraft zu erhalten. Dabei ist das Wissen und die Erfahrung mit allen potentiell möglichen Krankheitsbildern unbedingt nötig.“

    Link: Dr. med. Ludwig Schmid

  • Bettina Lang

    Das Studium absolvierte sie an der Ruprecht-Karls-Universität in Heidelberg, sowie an der Universität des Saarlandes. Ihre Facharztausbildung erfolgte in der Kinderklinik Kohlhof in Neunkirchen, in der Kinder- und Jugendarztpraxis Dr. Schatz in München. Zuletzt war Sie als Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin in der Kinderklinik Harlaching tätig. Neben der Allgemeinpädiatrie verfügt sie über besondere Erfahrung im Bereich der Neonatologie (Neugeborenenmedizin) und der Nachsorge extrem Frühgeborener Kinder, in der Entwicklungsneurologie, der Allergologie, in der Ultraschalldiagnostik und in der Psychosomatischen Medizin. Frau Lang verfügt über die Zusatzbezeichnung Psychosomatische Grundversorgung und ist koordinierende Ärztin für das DMP (Disease-Management-Programm-Asthma). Seit 2014 ist sie niedergelassene Fachärztin. Sie nimmt darüber hinaus als eine der ersten Kinderärztinnen in Deutschland an einem Ausbildungsprogramm zur Manuellen Medizin bei Kindern teil. Mitgliedschaften bestehen beim Berufsverband für Kinder- und Jugendärzte und der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin. Der regelmäßige Besuch von Fortbildungen, Kursen, Seminaren und Kongressen ist selbstverständlich.

    Link: Bettina Lang

  • Dr. med. Cornelia Czap

    Dr.

    Das Studium der Humanmedizin absolvierte sie an der Friedrich Alexander Universität in Erlangen. Die Auslandssemester führten sie nach Carrara/Italien, nach Zürich/Schweiz und nach Recife/Brasilien. Als Ärztin im Praktikum war sie an der 4. Medizinischen Klinik in Erlangen unter Prof. Dr. Kalden tätig. Sie war Assistenzärztin am Dr. von Hauner`schen Kinderspital in München unter Prof. Hadorn und vornehmlich in der allergologischen Ambulanz und der Neugeborenenintensivstation tätig. Frau Dr. med. Czap ist neben Ihrer Facharzttätigkeit in unserer Praxis als Kinderkrippenärztin der Stadt München tätig. Sie besitzt die Zusatzbezeichnung Allergologie und ist koordinierende Fachärztin für das DMP (Disease-Management-Programm Asthma). Sie erhielt die Berufung in den Expertenrat der almeda GmbH assistance und gesundheitsservices und ist Teledoktor im Expertenrat der Barmer-GEK.

    Link: Dr. med. Cornelia Czap

  • Prof. Dr. med. Walter Dorsch

    Prof. Dr. med.

    Professor Dorsch ist im oberbayerischen Weilheim geboren, hat in München und Zürich studiert, nach der Ausbildung in Münchner Universitätskliniken in Dermatologie und Pneumologie an der Münchner Universitätskinderpoliklinik hat er die Allergie-und Asthma-Ambulanz gegründet, sich dort 1986 über das Thema: „ Die verzögerte Phase der allergischen Sofortreaktion als Modell des chronischen Asthma bronchiale – Studien zur Pathogenese und Pharmakotherapie“ habilitiert und hatte 1989 bis Ende 1993 die C3 Professur für Allergologie und Pneumologie der Universitätskinderklinik Mainz inne. Aus familiären Gründen verließ er diese Position und ist seit 1994 in München in der Aidenbachstrasse als Facharzt für Kinderheilkunde und Jugendmedizin mit den Schwerpunkten Kinderpneumologie, Allergologie und Naturheilverfahren niedergelassen. Schwerpunkte seiner wissenschaftlichen Arbeiten, die sich in zahlreichen Originalartikeln, Übersichtsartikeln, Lehrbüchern und Lehrbuchbeiträgen niederschlugen waren: Pathogenese des chronischen Asthma bronchiale, die verzögerte Phase der allergischen Sofortreaktion (Allergie und Entzündung), Nichtinvasive Lungenfunktionsmethoden für Labortiere, Allergentachyphylaxie, Asthmaschutzwirkung von Zwiebelinhaltsstoffen, antientzündliche und antiasthmatische Wirksamkeit von pflanzlichen Drogen, Entwicklung neuer Asthmatherapeutika aus Drogen der Erfahrungsmedizin, Multizentrische Studie über Prävalenz und Prädiktion atopischer Erkrankungen, Isolation und Identifikation eines neu entdeckten entzündungshemmenden Peptids aus menschlicher Haut (DFG-Projekt 1994-1998); Naturheilverfahren in der Kinderheilkunde, Kneipp ́ sche Verfahren bei Kleinkindern u.a. An Preisen/Auszeichnungen seien erwähnt: Honourable Mention for Scientific Progress in Allergy Research (1987, Pharmacia Allergy Research Foundation); Aufnahme in das Collegium Allergologicum Internationale (1988); Aufnahme in das International College of Chest Physicians (1989, FCCP) Erich Fritz Weiss-Preis der Gesellschaft für Phytotherapie (1991), Kahnert-Förderpreis für Allergieforschung der Deutschen Gesellschaft für Allergologie und Immunologie (1995). Viele seiner früheren Funktionen hat er an jüngere Kollegen abgetreten: Leitung und Organisation des Arbeitskreises Komplementärmedizin der Deutschen Gesellschaft für Allergie und Immunitätsforschung, Leitung und Organisation des Arbeitskreises Naturheilkunde des Fachbereichs Medizin der Johannes Gutenberg Universität Mainz, Wissenschaftlicher Beirat der Deutschen Gesellschaft für Allergologie und Immunologie, Mitglied des wissenschaftlichen Kuratoriums der Gesellschaft für Phytotherapie, Mitherausgeber der Zeitschriften „Allergologie“, „Phytotherapie“, Phytomedicine. Manche Funktionen nimmt er noch wahr: Wissenschaftlicher Beirat von Fach- und Laienzeitschriften in den Bereichen Kinderheilkunde, Allergologie und Phytotherapie. Er ist glücklich verheiratet, Vater von sechs Kindern und sechsfacher Großvater. Als Bildhauer, Photograph und Filmemacher ist Professor Dorsch auf verschieden Ausstellungen im In-und Ausland vertreten. Weiterhin ist Professor Dorsch unserer Praxis eng verbunden und fungiert mit seiner Expertise regelmäßig als Berater unter anderem bei speziellen Fragestellungen zur Kinderlungenheilkunde.

    Link: Prof. Dr. med. Walter Dorsch

Branchen

Psychotherapie: Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten, Ärzte: Kinderarzt, Ärzte: Neurologe, Ärzte: Kinder-Pneumologie
089784031 089-784031 +4989784031

Stadtplan Aidenbachstrasse 118

Loading map...