Automatisierungstechnik München

Haustechnik | Werner Gässl GmbH | München

Automatisierungstechnik München
Bitte rufen Sie uns für genauere Informationen an.

Adresse
Eichenweg 9
Ort
80997  München
Telefonnummer
089 8123727
Fax
089 8122957
E-Mail
info@gaessl-haustechnik.de
Website
www.gaessl-haustechnik.de

Informationen

Sie möchten Ihre alte Heizung modernisieren oder neu planen? Eine Gasheizung oder Ölheizung mit modernster Brennwerttechnik spart bis zu 30 Prozent Heizenergie und arbeitet umweltschonend. Solarthermie ist eine optimale Ergänzung.

Haustechnik | Werner Gässl GmbH | München ist in der Eichenweg 9 zu finden. Folgendes wird angeboten: Automatisierungstechnik, Autoheizungen - In München gibt es noch 44 weitere Automatisierungstechnik. Einen Überblick finden Sie hier.

Keywords Heizung, Wärmepumpe, Heizkörper, Pelletheizung, Handtuchheizkörper, Gasheizung, Elektroheizung, Badheizkörper, Heizkörperverkleidung, Gastherme, Ölheizung, Brennstoffzellheizung, Heizkörperthermostat, Fußbodenheizung, Elektrische, Nachtspeicherheizung, Pufferspeicher, Ausdehnungsgefäß, ausdehnungsgefäß, erdwärmepumpe, Heizungsventil, Wandheizung, Bodenheizung, Flach Zeltheizung, Heizungsregler, Gewächshausheizung, Heizkessel, Holzheizung Konvektorheizung, Ölbrenner, Konvektorheizung, Einrohrheizung, Fernwärmeanlagen, Luftheizung, Pelletkessel Solarheizung, Hallenheizung, Rippenheizkörper, Entkalkung, Energieträger, Brennstoff Fossile, Fossile brennstoffe, Flächenheizung, Deckenheizung, Akkuheizlüfter, Heizlüfter, Elektro Heizlüfter, Etagenheizung, Bauheizer, Zentrale Heizung, Standartheizung, Sanitär Heizung, Heizkörperabdeckung, Campingheizung, Heizungsverteiler, Kombitherme Sockelheizung, Heizungstechnik, Heizkörperventiele, Versicherung, Öl Kessel, rabatt, Online Termin, Hausbesuch, Gute Erreichbarkeit, Videosprechstunde, Behindertengerecht, Montage, Einbau, Demontage.

Bewertungen

Dieser Eintrag wurde noch nicht bewertet:

Öffnungszeiten

Produkte Und Services

  • Wellness für Zuhause

    Längst vorbei sind die Zeiten, als Badezimmer reine funktionale Nasszellen waren. Heute ist Ihr Bad ein wesentlicher Teil des Wohnkomforts - ein Ort zum Wohlfühlen, Abschalten und Entspannen. Tauchen Sie öfters mal ein in Ihre private Wellnesswelt und gönnen Sie sich eine Auszeit

    Link: Wellness für Zuhause

  • Ein Bad für alle Generationen

    Möbel oder die Sitzgruppe im Wohnzimmer lassen sich bei Bedarf schnell einmal umstellen. Anders sieht es im Bad aus: Die wichtigsten Einrichtungsgegenstände wie Dusche oder Wanne können hier nur mit großem Aufwand verändert werden. Einmal installiert, bleibt alles über viele Jahre unverändert an seinem Platz. Umso wichtiger ist es, vorausschauend zu planen. Ob bei Neubau oder Modernisierung: Eine barrierefreie Einrichtung im Mehrgenerationenbad sorgt für das Alter vor - etwa wenn in Zukunft die Beweglichkeit etwas nachlassen sollte.

    Link: Ein Bad für alle Generationen

  • Bodengleiche Duschsysteme

    Wer seinem Badezimmer einen modernen und exklusiven "Anstrich" geben möchte, liegt mit einer bodengleichen Duschlösung voll im Trend. Ihr Bad erhält dadurch klare Linien und äußerste Transparenz und somit einen optischen Zugewinn an Platz und Raum. Besonders spannende Akzente schaffen Sie natürlich mit einer Fliesenlösung, die sich harmonisch und edel in die bereits vorhandene Bodenverfliesung einfügt oder mit einer Komplementärfarbe stylische Kontraste setzt.

    Link: Bodengleiche Duschsysteme

  • Komplettbad

    Sie wollen Ihr Bad modernisieren? Für eine Neugestaltung, Modernisierung oder Renovierung Ihres Traumbades gilt es, viele Fragen vorab zu beantworten und dann die richtige persönliche Entscheidung zu treffen. Welchen Stil bevorzuge ich? Welche Materialien setze ich ein? Für welche Farbgestaltung entscheide ich mich? Muss ich für die Sanitärinstallationen und die Trockenbauarbeiten weitere Firmen beauftragen? Alle diese Fragen werden bei dem Projekt „Komplettbad“ auf Sie zukommen. Wir bieten Ihnen unseren bewährten Komplettservice an, bei dem Sie sich auf das Wesentliche konzentrieren können: Die Gestaltung – wir kümmern uns um den Rest.

    Link: Komplettbad

  • Schwimmbädern

    Gerade in Schwimmbädern ist die Sicherheit einer einwandfreien und zuverlässigen Wasseraufbereitung sehr wichtig. Wir bieten Fachplanern, privaten Bauherren und Hausbesitzern sowie Betreibern von öffentlichen Schwimmbädern jahrzehntelange Erfahrung, einen kompetenten und prompten Service sowie ausgereifte Anlagentechnik von namhaften Herstellern. Wir garantieren perfekte Beckenhygiene ohne Chlorgeruch und einen Betrieb ohne Unterbrechungen. Dabei ist die Energieeffizienz unserer Lösungen ein Schlüsselfaktor für Betriebskosten und Umweltbilanz. Bei unseren Schwimmbad-Kunden besonders gefragt: Bedienung via Touchpanel. Das ermöglicht eine einfache Steuerung der gesamten Anlage und damit höchsten Bedienkomfort.

    Link: Schwimmbädern

  • Wasserqualität sichern

    Vor allem Vermieter und Hauseigentümer von Mehrfamilienhäusern mit mehr als zwei Wohnungen sollten sich über die geänderte Trinkwasserverordnung informieren. Wenn im Gebäude eine zentrale Warmwasserbereitung mit einem Behältervolumen von mehr als 400 Litern Inhalt oder Leitungen mit mehr als drei Litern Inhalt zwischen Warmwasserbereiter und der entferntesten Entnahmestelle installiert sind, müssen an drei definierten Stellen Wasserproben entnommen und im Labor untersucht werden. Die Ergebnisse werden dem Gesundheitsamt mitgeteilt und für zehn Jahre aufbewahrt. Wir als SHK-Fachbetrieb prüfen im Vorfeld, ob Ihre Trinkwasseranlage eine aussagekräftige Untersuchung überhaupt zulässt. Wir legen die Position der Entnahmestelle fest, führen im Vorfeld eventuell notwendige Reparaturen aus und bauen die erforderlichen Probenahme-Ventile für die Entnahme der Wasserproben ein.

    Link: Wasserqualität sichern

  • Regenwasser

    Mit Regenwasser bewässern schont die Umwelt - auch Nutzung im Haushalt möglich Wertvolles Trinkwasser sparen lohnt sich heute mehr denn je. Das weiche Regenwasser ist ideal für das Gießen von Pflanzen, Obst und Gemüse im Garten geeignet. Auch Gartenteiche lassen sich mit Regenwasser befüllen. Soll Regenwasser zusätzlich im Haushalt verwendet werden, stehen ausgereifte Techniken und Produkte zur Verfügung. Insbesondere müssen nach § 7 Trinkwasserverordnung, Sicherungseinrichtungen vorhanden sein, damit sich Regenwasser nicht mit Trinkwasser vermischt. Mit Regenwasser lässt sich die Toilettenspülung betreiben oder es kann sogar zum Wäsche waschen verwendet werden. Wichtig hierbei ist, das Regenwassernutzungsanlagen vorschriftsmäßig installiert, betrieben, sowie regelmäßig gewartet und hygienisch überprüft werden. Dank moderner Regenwasser-Zisternen ist das Sammeln von Regenwasser nicht nur finanziell, sondern auch optisch attraktiv. Im Gegensatz zu den bekannten Regenwassertonnen, die im Garten aufgestellt werden müssen und an deren Anblick sich viele Hausbesitzer stören, befinden sich Zisternen unter der Erde. Das Erscheinungsbild des Gartens bleibt dadurch unbeeinträchtigt. Zudem verfügen die unterirdischen Behälter über ein weitaus größeres Fassungsvermögen als Regentonnen.

    Link: Regenwasser

  • Hightech fürs Auge

    Mit dem Logasol SKR10 CPC ist jetzt ein Vakuumröhrenkollektor auf dem Markt, der auch geringe Sonnenstrahlung effizient ausnutzt. Mit sechs Vakuumröhren und dahinter angeordnetem CPC-Spiegel erreicht er eine Aperturfläche von 1,0 Quadratmetern. Der CPC-Spiegel verbessert den Solarertrag, weil die Sonnenstrahlen auch bei unterschiedlichen Einfallswinkeln und diffusem Licht optimal auf die Absorberrohre treffen. Der Logasol SKR10 CPC ist die richtige Wahl, wenn die Sonne das Trinkwasser erwärmen und auch die Heizung unterstützen soll. Er ist für die Aufdach- und Fassadenmontage geeignet und kann mit einer entsprechenden Aufständerung auch schräg auf Flachdächer montiert werden. Für die horizontale Montage auf Flachdächer oder Carports bietet Buderus den Vakuumröhrenkollektor Logasol SKR5 an. Er erreicht mit sechs Vakuumröhren ohne Spiegel eine Aperturfläche von 0,5 Quadratmetern und ist besonders für Anlagen zur Trinkwassererwärmung geeignet. Der Sammelkasten ist bei beiden Kollektoren unten angebracht, das sorgt im Stagnationsfall für eine bessere Entleerung. Das Design ist so ausgelegt, dass auf dem Dach ein einheitliches Kollektorfeld entsteht. Viele Details tragen dazu bei, vom gleichmäßigen Röhrenabstand innerhalb und zwischen den Kollektoren bis zu den Abdeckungen und Endkappen. Durch die einheitliche Gestaltung des unteren Sammelkastens und der oberen Röhreneinfassung entsteht ein symmetrisches Gesamtbild. Nicht zuletzt macht auch die hochwertige Verarbeitung die Kollektoren zu einem eleganten Blickfang. Dank des geringen Gewichts von 18 Kilogramm und handlicher Abmessungen sind die Vakuumröhrenkollektoren Logasol SKR leicht zu transportieren. Je nach Wärmebedarf lassen sich die fertig montierten Module flexibel zu Kollektorfeldern unterschiedlicher Größe kombinieren. Für die Montage wird die gleiche Befestigungstechnik wie bei Logasol Flachkollektoren verwendet: Steckverbinder ermöglichen eine sichere und schnelle hydraulische Verschaltung der einzelnen Kollektoren. Wie alle Solarthermie-Kollektoren von Buderus für den deutschen Markt, werden auch die Vakuumröhrenkollektoren Logasol SKR in Wettringen gefertigt. Das Bosch Thermotechnik-Werk in Nordrhein-Westfalen zählt zu den größten Flachkollektorherstellern in Deutschland und ist ein Kompetenzzentrum für kundenorientierte Solarprodukte. Buderus bietet komplette Solarpakete einschließlich Kollektoren, Regelung und Speicher an. Weil alle Komponenten aufeinander abgestimmt sind, arbeiten diese Heizsysteme besonders effizient. Hier können Sie die Broschüre Solarsysteme downloaden.

    Link: Hightech fürs Auge

  • Der Flachkollektor mit hochselektiv beschichtetem Aluminium-Vollflächenabsorber

    Für den einfachen Einstieg in die solare Warmwasserbereitung. Logasol SKN 4.0 für jede Dach- und Hausarchitektur: -Attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis -Robuste und langlebige Konstruktion -Wahlweise in senkrechter oder waagerechter Ausführung Der Logasol SKN4.0 ist der Flachkollektor mit modernster Technologie für eine hohe Sonnenenergie-Ausbeute. Das Gehäuse des Flachkollektors besteht aus einer Wanne aus glasfaserverstärktem Kunststoff (Fiberglas), mit der die hochwertige Kollektorabdeckung aus 3,2 mm starkem Solar-Sicherheitsglas verklebt wird. Die leichte und robuste Konstruktion schützt den Absorber vor Korrosion und Witterungseinflüssen. Der Flachkollektor verfügt über einen Vollflächenabsorber aus Aluminium mit hochwertiger PVD-Beschichtung. Für einen besonders guten Wärmeübergang sind das Kupfer-Wärmeleitrohr und das Aluminium-Absorberblech mit Ultraschall dauerhaft miteinander verschweißt. Die 50 mm dicke temperaturfeste und ausgasungsfreie Mineralwolle an der Kollektorrückwand bewirkt eine sehr gute Wärmedämmung und hohe Effizienz. Die niedrigen Druckverluste der Rohrharfe hinter dem Absorber ermöglichen verschiedenste Anordnungen auf Schräg- und Flachdächern oder an der Fassade. So lassen sich auch kleinere oder gestückelte Dachflächen für die Solarthermie nutzen. Damit ist der Logasol SKN4.0 vielseitig einsetzbar.

    Link: Der Flachkollektor mit hochselektiv beschichtetem Aluminium-Vollflächenabsorber

  • Förderung für Solarthermie und Pufferspeicher

    Die Nutzung von solarthermischen Anlagen wird in vielen Regionen gefördert und auch der Bund fördert diese Anlagentechnik über das Marktanreizprogramm des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAfA). Mehr dazu von Experte Thomas Ogsoka. Zuschuss für Solarthermie zur Heizungsunterstützung Für den BAFA-Zuschuss für Solarthermie-Anlagen zur Heizungsunterstützung muss die Anlagen eine Mindestgröße der Kollektorfläche aufweisen. Hierbei wird zwischen den beiden Kollektortypen Röhrenkollektor und Flachkollektor unterschieden: Der effizientere Röhrenkollektor benötigt eine Mindestfläche von sieben Quadratmetern und ein Pufferspeichervolumen von 50l/m², um die Anforderungen des BAfA einzuhalten. Im Bereich des Flachkollektors muss die Fläche mindestens neun Quadratmeter und die Größe des Pufferspeichers 40l/m² betragen. Für Solarthermie-Anlagen zur Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung erhalten Hausbesitzer eine Basisförderung von mindestens 2.000 Euro (+ 20 Prozent Zusatzbonus seit 01.01.2016). Größere Solarthermie-Anlagen von mehr als 14 Quadratmetern erhalten einen Zuschuss von 140 Euro je Quadratmeter Kollektorfläche. Zusätzlich stellt das BAfA verschiedene Bonusförderungen zur Verfügung, die zum Beispiel bei der gleichzeitigen Installation eines Biomassekessels (wie Pelletheizung) ausbezahlt werden. Neu seit Januar 2016: Wer zusätzlich das ganze Haus auf Energieeffizienz optimiert, kann einen Zusatzbonus in Höhe von 20 Prozent sowie einen einmaligen Investitionszuschuss von 600 Euro für die notwendigen Maßnahmen zur Optimierung des Heizsystems erhalten. Zuschuss für Solarthermie-Anlagen zur Warmwasserbereitung Gefördert werden auch Solarthermie-Anlagen zur Warmwasserbereitung. Der BAFA-Zuschuss beträgt dann 50 Euro je angefangenem Quadratmeter Kollektorfläche, mindestens aber 500 Euro. Auch die Erweiterung bestehender Solarthermie-Anlagen zur Warmwasserbereitung ist förderfähig. Bedingung für den Zuschuss ist eine Mindestkollektorfläche von drei Quadratmetern und ein Wärmespeicher mit einem Mindestspeichervolumen von 200 Litern. Für die BAfA-Förderung reichen Sie innerhalb von neun Monaten nach Inbetriebnahme der Solaranlage den Antrag, die vom Installateur ausgefüllte Fachunternehmererklärung sowie die detaillierte Rechnung in Kopie beim BAfA ein. KfW-Förderung zur Finanzierung der Solarthermie-Anlage Finanzieren lässt sich die Solarthermie-Anlage mit einem zinsgünstigen Darlehen der KfW im Programm 167 Energieeffizient Sanieren Ergänzungskredit. Bis zu 50.000 Euro pro Wohneinheit gibt es hier für die Umstellung der Heizungsanlage auf erneuerbare Energien. Das Programm lässt sich mit der BAFA-Förderung kombinieren. Achtung: Die KfW-Förderung muss vor der Installation der Solaranlage beantragt werden! Neben diesen bundesweit verfügbaren Förderprogrammen existieren viele regionale Förderprogramme, die Solarthermie-Anlagen auch zur Warmwasserbereitung in verschiedensten Formen fördern. Häufig wird diese Anlagentechnik auch über die regional angesiedelten Energieversorger gefördert.

    Link: Förderung für Solarthermie und Pufferspeicher

  • Kaminöfen

    Was ist spannender und entspannender zugleich als das Knistern und Prasseln eines Kaminfeuers? Mit Buderus können Sie sich diesen Wohlfühlkomfort in Ihre vier Wände holen – hinter den großen Sichtglasscheiben unserer attraktiven Kaminöfen. Die überzeugen nicht nur auf den ersten, sondern auch auf den zweiten Blick: als ästhetische Möbelstücke mit ansprechendem Design und als innovative Wärmeerzeuger, die Ihnen behagliche Wärme schenken. Unsere Kamin- und Gussöfen erfüllen jeden Ihrer Wünsche. Sie können aus einer großen Modellvielfalt genau das passende Design für Ihr Wohnzimmer wählen und sich zwischen verschiedenen Brennstoffen und Einsatzmöglichkeiten entscheiden. Serienmäßig fester Bestandteil sind hingegen Komfort, Effizienz und Sicherheit – und natürlich viele, viele Wohlfühlstunden.

    Link: Kaminöfen

  • Pelletöfen

    Wenn Sie Ihr Kaminfeuer genießen möchten, ohne sich um das Nachlegen von Holzscheiten kümmern zu müssen, dann heizen Sie bequem mit Pellets. Die Buderus Pelletöfen sind eine echte Alternative zu den traditionellen Holzkaminöfen. Um den Wohlfühlkomfort auf die Spitze zu treiben, können Sie die Pelletöfen per Funkfernbedienung zünden und vom Sofa aus regeln. In einer Zeit schwindender Ressourcen und wachsender Umweltbelastung ist es in der Verantwortung aller, sich für neue und intelligente Energiekonzepte einzusetzen. Dass der bewusste Umgang mit Energie nicht gleichzeitig ein Verlust an Komfort und Lebensqualität bedeutet, beweist schon heute ein neues und wegweisendes Prinzip: Buderus und Wodtke Pelletofen-Technik - die Zukunftswärme. Die Pelletöfen können ideal in vorhandene oder neu zu planende Heizungssysteme unterschiedlicher Hersteller eingebunden werden. Pelletofen: Angenehme Strahlungswärme und Heizkomfort Heizen mit Holz erlebt eine Renaissance, davon zeugt auch das Interesse vieler Hausbesitzer für einen Pelletofen. Optisch unterscheidet sich ein Pelletofen kaum von einem Kaminofen, als Brennstoff kommen Holzpellets zum Einsatz. Liebhaber schätzen die schnelle Wärmeabgabe und angenehme Strahlungswärme.

    Link: Pelletöfen

  • Heiz- und Kamineinsätze

    Das Spiel der Flammen. Das Knistern. Die natürliche Wärme. Wenn das Feuer in Ihrem Heiz- oder Kamineinsatz brennt, können Sie sich ganz entspannt zurücklehnen und jeden Moment voll auskosten. Dabei werden Sie nicht nur mit einer behaglichen Atmosphäre verwöhnt, sondern haben auch immer die Sicherheit, besonders wirtschaftlich zu heizen. Die Heizeinsätze lassen sich zusätzlich komfortabel ins Heizsystem integrieren und holen für Sie das Beste aus dem Brennstoff heraus. Heiz- und Kamineinsätze nutzen die Heizenergie der jeweiligen Brennstoffe bestmöglich aus. Ganz gleich, ob es sich um einfaches Holz, Braunkohlebriketts oder Holzbriketts handelt. Moderne Heizeinsätze und Kamineinsätze erzielen einen optimalen Ausbrand und die Schadstoffemissionen liegen deutlich unter den gesetzlichen Grenzwerten. Genießen Sie es! Kachelöfen lassen sich auch mit Gasheizeinsätzen modernisieren Oft finden sich in Altbauwohnungen und älteren Häusern Kachelöfen, die dem Wohnraum ein besonders gemütliches Ambiente verleihen. Die meisten älteren Öfen erfüllen bei der Holz- und Kohleverbrennung allerdings nicht mehr die gesetzlichen Emissionsanforderungen und müssen deshalb modernisiert werden.

    Link: Heiz- und Kamineinsätze

  • effizientere Betriebsweise

    Wenn sich die Betriebserlaubnis für den Heizeinsatz eines Kachelofens ihrem Ende nähert, muss ein effizienterer her. Der Systemexperte Buderus hat mit den Logaflame HLV124 und HLV224 zwei neue Gasheizeinsätze mit einer Nennwärmeleistung von 7 beziehungsweise 9 kW – diese unterstützen SHK-Fachhandwerker optimal im Austauschgeschäft: Die Gasheizeinsätze haben die gleichen Außenmaße wie ihre Vorgänger H114V und H214V und lassen sich deshalb in kürzester Zeit installieren. Sie eignen sich zudem für den Austausch der älteren Buderus Modelle 80, 81, 82, 83, H104V und H204V. Die Logaflame HLV124 und HLV224 werden in der Einstellung für Erdgas E ausgeliefert, mit einem Umstellsatz lassen sich diese unkompliziert auf Erdgas L oder LL anpassen. Für den Betrieb mit Flüssiggas können Fachhandwerker weiterhin auf die bewährten Heizeinsätze H104 M und H204 M aus dem Buderus Produktportfolio zurückgreifen. Bedienungsfreundlich regeln Endkunden profitieren von einem zukunftssicheren und sparsamen Betrieb: Die neuen Gasheizeinsätze sind mit einem zweistufigen, vollautomatischen Keramik-Flächenbrenner ausgestattet. Dieser passt den Betrieb automatisch an den aktuellen Wärmebedarf an – das spart Brennstoff im Vergleich zum Ein- / Aus-Betrieb alter Heizeinsätze. Bedient werden die neuen Gasheizeinsätze mit den Raumtemperaturreglern BERT oder BERT Easy. Der digitale Regler BERT speichert ein persönliches Wärmeprofil und schaltet im Automatikmodus selbstständig zwischen Tag- und Nachtbetrieb um. Per Knopfdruck lässt sich zudem „Partybetrieb“ oder ein Urlaubsprogramm einstellen, die Frostschutztemperatur ist frei wählbar zwischen 5 und 15 °C. Alternativ bietet sich BERT Easy als analoges und selbsterklärendes Regelgerät für Endkunden an, die keine zusätzlichen Funktionen benötigen: Die Raumtemperatur stellt der Nutzer damit komfortabel per Drehknopf auf einer Skala von 5 bis 30 °C ein.

    Link: effizientere Betriebsweise

  • wasserführender Kaminofen

    Wer über einen neuen Kaminofen nachdenkt, sollte unbedingt auch ein wasserführendes Modell in Betracht ziehen. Denn ein wasserführender Kaminofen (auch Kaminofen mit Wassertasche genannt) macht die im Ofen erzeugte Wärme auch in anderen Räumen des Hauses nutzbar. Und das funktioniert so: Um die Brennkammer herum ist ein Wärmetauscher angebracht, in dem Wasser erhitzt wird. Ist der Kamin in Betrieb, wird die Wärmeenergie wie bei jedem anderen Kaminofen an den Raum abgegeben. Ein weiterer Teil der Wärme wird aber zusätzlich zum Erwärmen des Wassers genutzt. Über die Wassertasche ist der Ofen mit dem Heizkreislauf der Zentralheizung verbunden. Das erwärmte Wasser kann dann im Pufferspeicher zwischengelagert und auch in anderen Räumen genutzt werden. Das entlastet den Heizkessel. Auch Pelletöfen sind als wasserführende Modelle erhältlich. Vorteile eines wasserführenden Kaminofens Die Vorteile eines Kaminofens mit Wassertasche liegen auf der Hand: Weil die Wärme nicht nur in einem Raum genutzt werden kann, ergänzt der Ofen den Heizkessel perfekt. So kann die Zentralheizung in der Übergangszeit noch ausgeschaltet bleiben. Das spart Heizkosten. Außerdem steigert der Wärmetauscher den Wirkungsgrad des Kaminofens, denn es kann noch mehr Wärme aus dem Verbrennen des Holzes genutzt werden. Nachteile eines wasserführenden Kaminofens Direkte Nachteile hat ein wasserführender Kaminofen nicht, durch die Verbindung mit dem Heizsystem ist allerdings die Planung und Installation etwas aufwändiger als bei einem normalen Kaminofen. Sinnvoll ist ein gekoppelter Pufferspeicher, damit die Wärme zwischengelagert werden kann. So ist zum Beispiel die Kombination aus Heizkessel, Solarthermie und wasserführendem Kaminofen perfekt, um Heizkosten zu sparen. Wasserführende Kaminöfen sind außerdem schwerer als normale, so dass der Aufstellort auch in dieser Hinsicht überprüft werden muss. Wer einen wasserführenden Kaminofen anschaffen möchte, sollte unbedingt einen Fachbetrieb mit der Planung und Installation beauftragen. Die Kosten sind aus den genannten Gründen höher als bei einem normalen Kaminofen. Kosten und Förderung für einen wasserführenden Kaminofen Ein einfacher wasserführender Kaminofen ist ab circa 1.500 Euro erhältlich. In der Regel müssen Eigentümer:innen aber mit Kosten zwischen 2.000 und 5.000 Euro rechen, je nach Modell und Leistung. Dazu kommen noch die Kosten für den Einbau des Kaminofens (ab 200 Euro), die Kosten für eine eventuelle Bodenplatte (ab 100 Euro) und Ofenrohre sowie für den Pufferspeicher, falls noch keiner vorhanden ist (ab 500 Euro). Eine Förderung gibt es für wasserführende Kaminöfen, die mit Scheitholz betrieben werden, leider nicht. Wasserführende Pelletöfen haben hier einen Vorteil: Sie werden von BAFA und KfW mit einem Zuschuss von mindestens 35 Prozent gefördert! Die Kosten für einen wasserführenden Pelletofen beginnen bei circa 4.000 Euro.

    Link: wasserführender Kaminofen

  • Heizeinsätze

    Gemäß den Vorgaben der 1. Bundes-Immissionsschutzverordnung müssen Heizeinsätze, die von 1. Januar 1975 bis 31. Dezember 1984 installiert wurden, bis zum 31. Dezember 2017 ausgetauscht werden. Weitere Austauschtermine sind der 31. Dezember 2020 und 2024. Ideal für den Austausch alter Anlagen eignen sich die Festbrennstoff-Heizeinsätze Logaflame HLS117, HLG217 und HLG317 von Buderus. Sie haben Nennwärmeleistungen von 8, 10 und 12 Kilowatt und erfüllen die 2. Stufe der 1. Bundes-Immissionsschutzverordnung (BImSchV). Bei den Abmessungen hat sich der Systemexperte an den bisherigen Heizeinsätzen orientiert, sodass der Einbau ohne größeren Aufwand in bestehende Kachelöfen erfolgen kann. Scheitholz bis zu 33 Zentimeter Länge Die Heizeinsätze der Logaflame-Serie bieten den Betreibern von Kachelofen und Putzofen moderne Technik in einem klassischen Design. Ideal sind sie für den Einbau in Kachelofenanlagen, bei denen sich der Heizeinsatz im Keller, im Flur oder in der Küche befindet. Durch die Fülltür im oberen Bereich kann das Brennmaterial bequem eingefüllt werden kann. Außer für Scheitholz mit einer Länge von bis zu 33 Zentimeter eignen sich die neuen Heizeinsätze auch für Holzbriketts und Braunkohlebriketts. Ein kleines Fenster gibt den Blick frei auf das Spiel der Flammen im Kachelofen oder Putzofen. Im unteren Bereich befindet sich eine großzügige Aschetür, sodass der Heizeinsatz gut gereinigt werden kann. Zur serienmäßigen Ausstattung gehören eine Rostfeuerung mit Rüttelrost und ein Aschekasten. Die Materialauswahl ist analog der bekannten Logaflame Heizeinsätze: Der Korpus besteht aus Gusseisen, der Feuerraum aus Feuerbeton und Vermiculite. Neu bei den Festbrennstoff-Heizeinsätzen ist die vormontierte Frontplatte mit den Außenmaßen 790 x 420 Millimeter, dadurch kann der Einbau zügig erfolgen. Um unterschiedlichen Einbausituationen gerecht zu werden, bietet Buderus Anbauleisten in weiteren Abmessungen an. Beibehalten wurden die bewährten Kuppelabgänge (Abgasstutzen) 145 beziehungsweise 180 Millimeter senkrecht und 145 Millimeter waagerecht für einen unkomplizierten Anschluss. Die Heizeinsätze können an Nachheizflächen aus Stahlblech oder an lange keramische Züge angeschlossen werden. Flexibilität bieten die Logaflame HLS117, HLG217 und HLG317 auch bei der Abgasführung, sie sind aufgrund ihrer konstruktiven Eigenschaften für die Mehrfachbelegung an einem Schornstein zugelassen. Komfortabel Heizen mit Holz dank Verbrennungsregelung für den Kachelofen Bewohner können die Verbrennungsluft über eine Einhebelbedienung individuell steuern. Besonders komfortabel lässt sich der Abbrand in Kombination mit der optional erhältlichen Logamatic TCA200 regeln. Die automatische Verbrennungsregelung mit hochauflösendem Touch-Farbdisplay sorgt für einen besonders effizienten und emissionsarmen Betrieb des Kachelofens. Ebenfalls möglich ist der Anschluss einer externen Verbrennungsluftleitung - dies ist besonders wichtig, wenn das Gebäude nachträglich wärmegedämmt wird. Hier erfahren Sie mehr über die Logaflame Heizeinsätze von Buderus: Broschüre "Heizeinsätze Logaflame".

    Link: Heizeinsätze

  • digitale-steuerung

    Warum die Heizung noch analog steuern, wenn es auch komfortabler und effizienter geht? Der Gang in den Heizungskeller wird überflüssig, die digitale Heizungssteuerung über Smartphones, Tablets und PCs ist im Kommen. Um die Heizung mit dem Internet zu vernetzen, ist ein passendes Kommunikationsmodul notwendig, welches mit einem Router verbunden wird. Alle relevanten Funktionen, Betriebszustände, Zeitprogramme und Parameter des Heizsystems werden in Echtzeit angezeigt und können bei Bedarf bequem aus der Ferne geregelt werden. Auch für uns Heizungsprofis bietet die digitale Heizung interessante Servicevorteile. Vom Wohnzimmer aus die Heizung regeln Hausbesitzern steht eine innovative Möglichkeit zur komfortablen Heizungssteuerung zur Verfügung: Mit dem Control Center Connect sind Buderus Heizsysteme übers Internet bequem vom Wohnzimmer oder aus der Ferne regelbar. Die Anwendung kann unabhängig vom verwendeten PC, Tablet oder Smartphone zuhause und unterwegs genutzt werden.

    Link: digitale-steuerung

  • Gasheizung

    Die moderne Gasheizung mit Erdgas-Brennwerttechnik zählt zu den effizientesten Heizsystemen überhaupt und ist bei einer Modernisierung der Heizung eine wirtschaftliche und ausgereifte Alternative. Erdgas-Brennwertgeräte lassen sich gut mit Solarthermie kombinieren, arbeiten im Team besonders klimaschonend. Platzsparend sind sie fast überall aufzustellen: Ob im Keller, auf der Etage oder unter dem Dach, ob wandhängend, bodenstehend oder als Kompaktversion, die direkt an der Wand steht. Gas-Brennwertgeräte­ sparen sehr viel Energie und sind leise im Betrieb. Die Energie­ausbeute ist beachtlich: Normnutzungsgrade von bis zu 110 Prozent sind möglich. Heizungsmodernisierung in ihrer schönsten Form Buderus Gas-Brennwertkessel Logano plus KB192i Die neue Heizgerätegeneration im Titanium Glas-Design des Systemexperten Buderus wächst weiter: Mit dem Logano plus KB192i ist ein bodenstehender Gas-Brennwertkessel auf dem Markt, der sich ideal für die Heizungsmodernisierung in Ein- und Mehrfamilienhäusern eignet. Die soliden Glasfronten der Titanium Linie machen die qualitativ hochwertige Buderus Systemtechnik ... Logamax plus GB192i Das wandhängende Gas-Brennwertgerät Logamax plus GB192i arbeitet besonders effizient. Seine Anschlusskompatibilität sorgt für eine einfache Montage und von vorne zugängliche Komponenten erleichtern die Wartung.

    Link: Gasheizung

  • Ölheizung

    Höchste Effizienz und die Kombinierbarkeit mit erneuerbaren Energien machen die moderne Ölheizung weiterhin attraktiv. Öl-Brennwertgeräte nutzen wie beim Gas die eigene Abgaswärme clever zum Sparen und punkten mit einer System-Raumheizungseffizienz von bis zu 98 Prozent (Effizienzklasse A+), die sich in der eigenen Geldbörse deutlich spürbar macht. Öl-Brennwertgeräte sind gerade bei einer Modernisierung der in die Jahre gekommenen Ölheizung eine sehr wirtschaftliche Alternative und damit auch heute durchaus eine Überlegung wert. Öl-Brennwertgeräte arbeiten außergewöhnlich leise, emissionsarm, sparsam und praktisch geruchlos. Dank integrierter IP­-Schnittstelle lassen sie sich vom Sofa aus oder von unterwegs leicht bedienen. Erster Öl-Brennwertkessel im Titanium Glas-Design Buderus bringt den ersten Öl-Brennwertkessel im Titanium Glas-Design auf den Markt: Der Logano plus KB195i ist in der Leistungsgröße 15 kW erhältlich. Der kompakte Wärmeerzeuger mit einem modulierenden Verdampfungsbrenner erweitert die erfolgreiche Titanium Linie. Deren innovatives Konzept mit modularem Aufbau sowie der einzigartigen Optik begeistert Handwerkspartner wie Kunden gleichermaßen. Der Logano plus KB195i ist serienmäßig mit dem neuen Regelgerät Logamatic MC110 und der neuen Systembedieneinheit Logamatic RC310 ausgestattet und hat einen LAN-Anschluss für die Verbindung mit dem Internet ... Logano plus KBH195i Die Hybridlösung für die Modernisierung Der Logano plus KBH195i vereint die Vorteile eines Öl-Brennwertkessels mit den Vorteilen einer Wärmepumpe: Öl-Brennwert-Hybridsystem mit Luft-Wasserwärmepumpe perfekte Anpassung an die Anlagenbedürfnisse durch verschiedene Regelstrategien über die Systembedieneinheit RC310 wird das Gesamtsystem mit dem Hybridmanager gesteuert. Umrüstung von Öl auf Gas durch Brennerwechsel möglich.

    Link: Ölheizung

  • Pelletheizung-Biomasse

    Moderne, leistungsstarke Festbrennstoffkessel für Stückholz oder Holzpellets machen es Ihnen leicht und bringen beste Ergebnisse, um effizient zu heizen und wirtschaftlich zu handeln. Holz – die Wärmeversorgung mit dieser regenerativen Energiequelle wird immer beliebter. Holz verwöhnt nicht nur mit angenehmer Wärme, sondern wächst auch immer wieder nach. Dadurch ist es ein krisensicherer Brennstoff – und stellt eine echte Alternative zu den endlichen Energieträgern dar, deren Verbrauchskosten stetig steigen. So ist das Heizen mit Holz nicht nur ökologisch, sondern auch ökonomisch sinnvoll. Perfekte Ergänzung für eine Pelletheizung oder einen Festbrennstoffkessel ist ein Pufferspeicher, der überschüssige Wärme aufnimmt. Vor allem im ländlichen Raum eine echte Alternative Scheitholzheizung - emissionsarm mit hohem Wirkungsgrad Eine Scheitholzheizung ist eine Variante der Holzheizung, als Brennstoff kommen vor allem Scheitholz, aber je nach Heizkessel auch Hackschnitzel, Holzpellets und Holzreste zum Einsatz. Eine sinnvolle Alternative sind Scheitholzheizungen vor allem im ländlichen Raum, wo ausreichend Holz in der Nähe zur Verfügung steht und das Grundstück groß genug für die Lagerung und Trocknung von Brennholz ist.

    Link: Pelletheizung-Biomasse

  • Wärmepumpe

    Wie eine Art umgekehrter Kühlschrank gewinnt eine Wärmepumpe Umweltwärme aus Luft, Wasser oder Erdreich, die uns die Natur unerschöpflich sowie kostenlos zur Verfügung stellt und gibt diese an das Heizsystem ab. Die Wärmepumpe arbeitet emissionsfrei und zählt zu den umweltschonendsten Methoden der Heizung und Warmwasserbereitung. So liefert sie wohlige Raumwärme und warmes Wasser auf regenerativer Basis – eine umweltfreundliche Technik für eine saubere Zukunft. Zwei neue Sole-Wasser-Wärmepumpen-Baureihen mit bis zu 16 kW Leistung Leistungsstarkes Duo Die Buderus Wärmepumpenfamilie wächst weiter: Um zwei neue Baureihen der Sole-Wasser-Wärmepumpen – die Logatherm WSW196i im Titanium Design und die Logatherm WSW186i. Beide Baureihen sind in einer alternativen Variante mit integriertem 180 Liter Warmwasserspeicher oder 50 Liter Pufferspeicher erhältlich. Luft-/Wasser-Wärmepumpe in innovativem Design Mit der Logatherm WLW196iAR bringt Buderus die erste Luft/Wasser-Wärmepumpe der Titanium Linie auf den Markt. Die innovative Inneneinheit mit Glasfront erweitert die im Markt sehr positiv aufgenommene Titanium Linie.

    Link: Wärmepumpe

  • pufferspeicher

    Der Pufferspeicher ist das Herz jeder Heizungsanlage. Er speichert überschüssige Wärme und kann Temperaturschwankungen ausgleichen. Gut gedämmte Warmwasserspeicher entlasten die Heizung, sie muss nicht ständig anspringen. Nicht immer werden Heizung und Warmwasser genau dann gebraucht, wenn die Sonne scheint. Ein Pufferspeicher macht die Solarwärme aus einer Solarthermie-Anlage effizient nutzbar. In diesem Warmwasserspeicher wird die Sonnenenergie bevorratet und kann bei Bedarf abgerufen werden. Neue Edelstahlspeicher im Titanium-Design Buderus hat seine erfolgreiche Titanium Linie um eine weitere wichtige Komponente erweitert: Die neuen Buderus Logalux Edelstahlspeicher mit silberner Stahlblechverkleidung. Die Speicher mit 120, 160, 200 oder 300 Litern Fassungsvermögen passen somit genau zu den anderen Systembausteinen der Titanium Linie von Buderus und sorgen für ein attraktives Gesamtbild im Aufstellraum. Buderus Logalux-Pufferspeicher passen in jedes Heizsystem Logalux-Pufferspeicher zeichnen sich durch besonders hohe Flexibilität aus. Die Pufferspeicher sind mit 500, 750 oder 1000 Liter Inhalt und, je nach Typ, mit vier bis zehn Anschlüssen und Solar-Wärmetauscher erhältlich.

    Link: pufferspeicher

  • Flächenheizung

    Moderne Heizkörper sorgen nicht nur für ein optisches Highlight, sondern senken dank effizienzsteigernder Technik auch Ihre Heizkosten. Heizkörper für jeden Bedarf - das komplette Sortiment an Flachheizkörpern und Badheizkörpern harmoniert perfekt miteinander. Neben den klassischen Heizkörpern bieten wir mit verschiedenen Systemen zur Fußbodenheizung eine perfekte Alternative für die unsichtbare Wärme aus dem Boden. Egal ob Sie neu bauen oder einen Altbau renovieren: Flächenheizungen überzeugen und werden in den kommenden Jahren weiter an Bedeutung gewinnen. Heizkörper sorgen für gleichmäßige Wärmeverteilung in jedem Raum Für die optimale Wärmeverteilung in jedem Raum sind die Heizkörper sehr wichtig. Hochwertige Buderus Heizkörper haben eine möglichst große Oberfläche, damit über Strahlung und natürliche Wärmeverteilung der Raum schnell und gleichmäßig erwärmen kann. Die modernen Flachheizkörper sind dabei aber sehr kompakt und dank formschöner Verkleidung dezent, unauffällig und leicht zu reinigen.

    Link: Flächenheizung

  • Förderprogramme

    Wer jetzt seine alte Heizung durch eine neue, effizientere und umweltfreundlichere Heizung tauscht, wird von der KfW und vom BAFA mit attraktiven Krediten und hohen Zuschüssen belohnt. Noch nie war das Angebot besser. Jetzt zu modernisieren lohnt auf alle Fälle. Wir zeigen Ihnen in einem Überblick, welche Fördermittel für welchen Heizungstyp von KfW und BAFA aktuell zur Verfügung stehen. BAFA-Förderung für Heizungen 2020 neu strukturiert Profitieren Sie von verbesserten Förderkonditionen, wenn Sie in Ihren Heizungsanlagen erneuerbare Wärme nutzen. Damit werden zentrale Entscheidungen des Klimakabinetts umgesetzt. Diese BAFA-Zuschüsse gibt es ab 2020 für Neubauten • Solarhermie-Anlagen erhalten einen Zuschuss von 30 Prozent der förderfähigen Kosten. • Biomasse-Heizungen wie Pelletheizung und Holzvergaserkessel werden einem Zuschuss in Höhe von 35 Prozent der förderfähigen Kosten gefördert. • Für Wärmepumpen gibt es einen Zuschuss in Höhe von 35 Prozent der Kosten. Alle Heizungen müssen die entsprechenden technischen Mindestanforderungen erfüllen. Diese BAFA-Zuschüsse gibt es ab 2020 für bestehende Gebäude • Hybridheizungen aus Erneuerbaren Energien - die Förderung beträgt bis zu 35 Prozent der förderfähigen Kosten. • Gasheizungen kombiniert mit erneuerbaren Energien, wenn die erneuerbare Wärme mindestens 25 Prozent der Heizlast abdeckt - die Förderung beträgt bis zu 30 Prozent der förderfähigen Kosten. • Gasheizungen mit Brennwerttechnik, die spätestens zwei Jahre nach Inbetriebnahme zusätzlich Wärme aus erneuerbarer Energie nutzen - die Förderung beträgt bis zu 20 Prozent der förderfähigen Kosten. • Solarthermie-Anlagen - die Förderung beträgt bis zu 30 Prozent der förderfähigen Kosten • Pelletheizung, Hackschnitzelheizung, Scheitholzvergaserkessel und Pelletöfen - die Förderung beträgt bis zu 35 Prozent der förderfähigen Kosten. • Effiziente Wärmepumpen - die Förderung beträgt bis zu 35 Prozent der förderfähigen Kosten Austauschprämie für Ölheizungen Ganz neu im Programm der BAFA-Förderung ist Austauschprämie für Ölheizungen. Wer seine Ölheizung durch eine Heizung ersetzt, die vollständig mit erneuerbaren Energien betrieben wird – zum Beispiel eine Wärmepumpe oder Pelletheizung – kann einen Zuschuss in Höhe von 45 Prozent der Investitionskosten erhalten. Für eine Gas-Hybridheizung mit einem Erneuerbaren-Anteil von mindestens 25 Prozent – zum Beispiel über die Einbindung von Solarthermie – gibt es einen Investitionszuschuss von 40 Prozent. Wichtig bei der Antragstellung beim BAFA Die Antragstellung für den Zuschuss muss unbedingt vor Vorhabenbeginn erfolgen, das heißt der Auftrag an den Heizungsfachbetrieb darf noch nicht erteilt worden sein. Als Grundlage für den Förderantrag dient der Kostenvoranschlag. Eigentümer sollten großzügig kalkulieren, weil die im Antrag genannten Kosten die Obergrenze bilden und im Förderprozess nicht nach oben korrigiert werden können. Der Zuschuss bemisst sich dann an den tatsächlichen Kosten. Maßgeblich ist das Eingangsdatum des Antrages beim BAFA. Die Förderung kann nicht mit dem Steuerbonus für Sanierungen kombiniert werden. Fördervoraussetzungen im Programm Heizen mit Erneuerbaren Energien Antragsverfahren ab 01.01.2020

    Link: Förderprogramme

  • Wartungsservice

    Moderne Heizsysteme brauchen regelmäßige Wartung. Nur so sind ein langes Geräteleben, eine saubere Verbrennung, niedrige Heizkosten und volle Verfügbarkeit gewährleistet. Mit unserem Wartungsservice inklusive Dichtheitskontrolle Gasleitungen gehen Sie auf Nummer sicher und müssen sich um nichts kümmern. Warum einen Wartungsvertrag? Rund 5,5 Millionen Heizungsanlagen in der Bundesrepublik werden überhaupt nicht bzw. nur bei Beanstandung gewartet. Lediglich 17% aller Haushalte haben einen Wartungsvertrag mit Ihrem Heizungsfachmann geschlossen. Dies ergab eine repräsentative Umfrage des Zentralverbandes Sanitär-Heizung-Klima (ZVSHK). Dabei ist der Heizkessel mit Brenner, Regelung usw. ein vergleichbar komplexes System, wie z. B. der Motor eines Autos. Hätte Ihr Auto die gleichen Betriebszeiten wie ihr Heizkessel, würde es jährlich 100.000 km zurücklegen. Für jeden Pkw-Besitzer ist es aber selbstverständlich, spätestens nach 15.000 km eine grundlegende Wartung vornehmen zu lassen. Genau wie Ihr Auto sollte deshalb auch Ihre Heizungsanlage mindestens einmal jährlich gewartet werden. So bleibt die Zuverlässigkeit der Anlage erhalten, und die eingesetzte Energie wird optimal genutzt. Das schont die Umwelt und Ihren Geldbeutel.

    Link: Wartungsservice

Mehr Automatisierungstechnik in Ihrer Nähe

Wiesentfelser Str. 72 81249 München
Automatisierungstechnik München

Branchen

Automatisierungstechnik, Autoheizungen
0898123727 089-8123727 +49898123727

Stadtplan Eichenweg 9

Loading map...